Home | Itineraries of taste

Willkommen

Gourmet? Forschergeist? Hier sind Sie am richtigen Ort. Wo immer Sie sich befinden, lassen Sie sich von San Pellegrinos Entdeckungsreise durch kulinarische Genüsse, Mode und Design inspirieren und beginnen Sie Ihre eigene Reise.
Crea

Bestimmen Sie das Erlebnis

JETZT WÄHLEN

Food

Stil

design

Unsere

KULINARISCHEN REISEFÜHRER

AUSGESUCHTE HIGHLIGHTS FÜR FEINSCHMECKER

FOOD EXPERIENCE
STREETFOOD

Die ungewöhnlichsten Orte für ein Gourmet-Essen

Abenteuerlich speisen bedeutete einst, potentiell tödlichen Kugelfisch zu essen, in frittierte

........................

Mehr erfahren

Storyteller Design: Das Design erzählt

<p>Worte, die wir gerne lesen und hören. In Büchern verstreute Worte, die unsere Zimmer

........................

Mehr erfahren

DESIGN EXPERIENCE
STREET DESIGN

Essen und Mode - ein inspirierendes Rendezvous

Essen als Inspiration für Mode ist nicht erst seit Lady Gagas Fleisch-Outfit in aller Munde.

........................

Mehr erfahren

 

 

Reisen

STÄDTEFÜHRER

LOKALE SPEZIALITÄTEN ENTDECKEN

Zaristisches Ismailowo

Wodka und Wald, Matrjoschka Puppen und kuppelbedeckte Kirchen: Wenn Sie eine konzentrierte Dosis russischer Ikonen suchen, dann gehen Sie nach Isma

Mehr erfahren

taste guide
taxonomy/term/183

Secrets of taste

EINBLICKE

GEHEIMNISSE DES GESCHMACKS

SPANNENDE GESCHICHTEN ZU DEN BELIEBTESTEN ZUTATEN

Jeder, der nach Russland reist, wird über kurz oder lang einem Urgestein der kulinarischen Szene des Landes begegnen: Rote Bete. Sie präsentiert sich in verschiedenster Form von Getränken bis hin zu Salaten. Aber damals wie heute hat das einfache Wurzelgemüse in Russland vor allem in der weltberühmten Bete-Suppe des Landes eine Rolle gespielt: Borschtsch.

Jedes Jahr im Herbst werden die Restaurants von Shanghai von großen haarigen Krustentieren „überschwemmt“. Marktstände mit Krabben, die an Beinen und Scheren zusammengebunden sind, schießen wie Pilze aus dem Boden und jedermann ist im „Krabbenfieber“.

Frühe Siedler haben Zutaten und kulinarische Traditionen nach Südafrika gebracht, die hier Wurzeln geschlagen haben. Wenn man so will, bilden sie die Basis der abwechslungsreichen Küche der Regenbogennation. Hinter den Winelands von Franschhoek, die in den späten 1600er Jahren von den französischen Hugenotten angelegt wurden, lebt die Cape Malay-Gemeinschaft. Diese Bevölkerung stammt ursprünglich aus Indonesien und wurde einst von den Holländern zu Arbeitszwecken hierher gebracht.

Egal, wen man nach einem Luxus-Nahrungsmittel fragt: Kaviar wird immer ganz oben auf der Liste stehen. Wohl kaum eine Delikatesse ist berühmter für ihren hohen Preis, für ihre Seltenheit und für ihre reiche Anhängerschaft. Aber das war nicht immer so. Bereits im 4. Jahrhundert vor Christus wurde gesalzener Rogen oder Kaviar verzehrt. So schreibt der griechische Philosoph Aristoteles, dass Störrogen bei Banketten serviert wurde. Die Römer schrieben dem Kaviar auch medizinische Eigenschaften zu und importierten ihn aus der heutigen Ukraine.

Kulinarische Wurzeln

Geschichten von Feinschmeckern

Es war einmal ein Happen …

Leo Tolstoi und Ankekuchen mit Zitronenfüllung

Gefüllt mit einer reichhaltigen, cremigen Mischung aus Butter, Zucker, Eiern und dem Saft von drei frisch gepressten Zitronen, war Ankekuchen das Lieblingsdessert des russischen Schriftstellers Leo Tolstoi. Seine Frau Sofja benannte ihn nach Dr.

Leo Tolstoi und Ankekuchen mit Zitronenfüllung

 

X